Das Roueltte Kesselgucken – einmalig lukrativ?

Roulette

Es gibt viele User, die eine gewinnbringende Spielstrategie am Roulette Tisch suchen. Es gibt – dies sei vorangestellt – die unterschiedlichsten Roulette Systeme, die in der Praxis fast ausnahmslos auf mathematischen Grundlagen beruhen. Wer seine Suche sehr genau genommen hat, wird’s zudem schon einmal über das Roulette Kesselgucken gestolpert sein.

Wir sind haben uns etwas näher mit der besonderen Spielweise am Tisch beschäftigt. Ist das Kesselgucken einmalig lukrativ und/oder kann daraus sogar eine rechte Roulette Strategie geformt werden? Wir haben ihnen alle nennenswerten Infos zusammengestellt.

So funktioniert das Kesselgucken in der Praxis

Was ist Kesselgucken? Die Antwort ist bereits im Name zu finden. Sie schauen tatsächlich in den Roulette Kessel, um zwei Dinge zu analysieren:

  1. Die Geschwindigkeit vom Roulette-Zylinder
  2. Die Geschwindigkeit der Kugel

Anhand dieser Informationen versuchen Sie abzuleiten, in welchem Fach die Kugel schlussendlich landen wird. Klingt schwierig? Ist schwierig. Wer mit dem Roulette Kesselgucken Erfolg haben will, muss schon ein Meister seines Faches sein.

Der wesentlichste Punkt ist, dass Sie den richtigen Moment des Einsatz treffen. Der Croupier setzt den Roulette Zylinder in Bewegung und wirft die Kugel ein. Es vergehen einige Sekunden bis die Ansage „Rien ne va plus – Nichts geht“ kommt. Genau innerhalb dieser kleinen Zeitspanne müssen Sie ihre Entscheidung treffen.

Der genau Fall der Kugel ist mit dem Kesselgucken natürlich nicht vorhersagbar, selbst für absolute Profis nicht. Wer das Roulette Kesselgucken richtig spielen will, setzt daher nicht auf eine Zahl, sondern gleichzeitig auf die umliegenden Ziffern im Kessel – Plein genannt.

Die besten Roulette Casinos

WILLKOMMENSANGEBOT
SPIELE
BESUCHEN
1000€ +18 | Glücksspiel kann süchtig machen
3000
Slots
500€ +18 | Glücksspiel kann süchtig machen
3000
Slots
1000€ +18 | Glücksspiel kann süchtig machen
2475
Slots

Coole Geschichten rund um die Kessel

Sie glauben nicht, dass das Kesselgucken wirklich funktionieren kann? Aber doch. Es gibt in der Roulette-Geschichte mehr belegbare Beweise. Bereits 1873 hatte ein Engländer namens Joseph Jagger aus der Spielbank in Monte Carlo über 350.000 britische Pfund abgeräumt, da er die Schwachstelle und die Unregelmäßigkeiten des Roulette-Tisches erkannt hat. Aufgefallen war Jagger, das die „9“ überdurchschnittlich oft gefallen war. Ehe das Casino Management eingreifen konnte, war Jagger als reicher Mann über alle Berge.

2004 hat es sogar einen riesigen Roulette Betrug gegeben. Einigen Profis war es mit Micro-Computern und Scannern gelungen, die Roulette-Tische und den Lauf der Kugel zu analysieren. In der Folge wurden die entsprechenden Einsätze gespielt. Insgesamt sollen die Trickbetrüger aus London einen Roulette-Gewinn von über 1,3 Millionen Pfund erspielt haben. Die Gauner wurden zwar ermittelt, durften das Geld schlussendlich aber trotzdem behalten.

Die Geschichte vom Sachsen Christian Kaisan

Der König des Kesselguckens kommt aber aus Sachsen – Christian Kaisan. Der pfiffige Spieler hat eine Karriere vom Hähnen-Verkäufer zum Glücksspiel-Millionär gemacht. Kaisan verkaufte einst an der Pferderennbahn in Leipzig seine Hühner. Step-by-Step baute er sich einen Freundeskreis williger Glücksspieler auf. Mit den Würfelspielen „Goldene Sechs“ und „Goldene Wiese“ wurde Kaisan in der Szene des illegalen Glücksspiels bekannt und gleichzeitig reich.

Irgendwann in den 80iger Jahren wurde es der DDR-Staatssicherheit zu bunt. Christian Kaisan musste wegen asozialer Lebensweise hinter Gitter gesteckt. Mit der einen oder anderen Bestechung konnte sich der Sachse in den Westen freikaufen. Die Karriere des Kesselguckers begann. Christian Kaisan hat geschlagene drei Jahre benötigt, um aus seinem Beobachtungen am Roulette-Tisch die richtigen Schlüsse zu ziehen. Erst danach begann er mit seinen Einsätzen. Insgesamt soll sich der Leipziger mit dem Kesselgucken ein Vermögen von über vier Millionen Euro aufgebaut haben. Der Sachse war aufgrund seines Dialekts bekannt wie ein bunter Hund, was schlussendlich zur Sperre in allen deutschen Spielbanken geführt hat. Kaisan dürfte dies herzlich egal gewesen sein, die Roulette Kesselgucken Gewinne waren längst unter Dach und Fach.

Das Roulette Kesselgucken in den Online Casinos

Die entscheidende Frage für Sie wird nun sein – kann ich das Roulette Kesselgucken auch im Online Casino veranstalten? Die Antwort ist ein klares „Nein“. Die Roulette Spiele im Online Casino werden nicht manuell gestartet. Es gibt keine Mechanik, die das Tempo der Kugel oder vom Zylinder beeinflussen. Die Roulette Games sind von den Spielherstellern mit einem Zufallsgenerator versehen, der über ihren Gewinn oder Verlust entscheidet. Das Glück muss ihnen hold sein, ganz einfach.

Die Auswahl der Roulette Version in den Online Casinos ist übrigens riesig. Nach unseren Erfahrungen gibt’s von den verschiedenen Providern (Spielherstellern) aktuell über 300 Roulette-Versionen, die natürlich allesamt grundlegend auf den Basis-Spielen European, American und French beruhen.

Die Roulette Kesselgucken-Strategie in den Live Casinos

Unter Umständen, aber mit sehr großen Abstrichen, lässt sich das Kesselgucken im Live Casino realisieren. Die Kugel wird hier von echten Live Dealern ins Spiel gebracht. Das Tempo ist je nach Wurf und Ansatz im Zylinder natürlich unterschiedlich. Faktisch wäre ein Roulette Kesselgucken möglich, praktisch aber eher nicht. Die Kamera-Einstellungen sind meist derart ungünstig, dass Sie sich kein reales Bild machen können. Zudem würde es Monate dauern, ehe Sie die Wurfvarianten der einzelnen Croupiers analysiert haben.

Tipps und Tricks zum Kesselgucken in der Spielbank

Wer sich das Kesselgucken beim Roulette Spielen in den stationären Casinos als Gewinn-System auserkoren hat, sollte in der Praxis vorsichtig agieren. Warum? Ganz einfach. Wirklich gern gesehen sind die Kesselgucker in den Spielbanken nicht, um es einmal milde zu formulieren. Es kann sogar soweit kommen, dass Sie unter Umständen komplett vom Spiel ausgeschlossen werden und mit einer Casino-Sperre auf Lebenszeit belegt werden. Gerade in Deutschland ist dieser Punkt extrem wichtig, da die Spielbanken hierzulande alle staatlich geführt sind. Wer sein einmal als Kesselgucker-Betrüger enttarnt, bleiben ihnen bundesweit alle Spielbanken-Türen verschlossen.Wir haben ihnen folgend einige Tipps & Tricks zum Roulette Kesselgucken zusammengestellt, mit denen Sie ihre Spielweise tarnen können.

  1. Agieren Sie ausschließlich mit niedrigen Einsätzen, die kleinere Gewinne bringen. Hohe Profite werden sofort das wahre Auge vom Casino Management wecken.
  2. Variieren Sie ihre Einsätze. Spielen Sie unterschiedliche Summen. Sie müssen am Tisch als „normaler“ Kunden respektive Spieler wahrgenommen werden.
  3. Bleiben Sie immer unauffällig. Verzichten Sie auf große Gesten und auffälliges Verhalten. Suchen Sie mit dem Mitspielern eine freundliche, aber etwas distanzierte Kommunikation.
  4. Vergessen Sie das Trinkgeld für die Croupiers nicht. Bleiben Sie im Rahmen. Das Trinkgeld muss angemessen sein, also weniger zu wenig noch zu viel.
  5. Trinken Sie möglichst keinen Alkohol. Sie müssen bei der Kessel-Beobachtung im wahrsten Sinne des Wortes bei allen Sinnen sein.
  6. Vertrauen Sie auf ihr Gefühl. Nicht alle Roulette-Kessel sind identisch. Glauben Sie, dass keine reale Einschätzung möglich ist, verzichten Sie auf das Spiel oder wechseln den Tisch.

Die wirklichen Roulette Strategien in den Casinos

Es wäre vermessen das Roulette Kesselgucken als echte Strategie zu bezeichnen. Wer am rot-schwarzen Tischspiel sein Glück herausfordern will, sollte auf ein echtes Spielsystem setzen. Es gibt kluge Mathematiker und Spiel-Fans, die in den zurückliegenden Jahrhunderten die verschiedensten Strategie-Varianten entwickelt haben. Berühmte und beliebte Roulette Einsatz-Schemen sind zum Beispiel:

  • Andrucci Roulette System
  • Martingale-System – Roulette Verdopplungsstrategie
  • Fibonacci Roulette System
  • D’Alembert Roulette System
  • Labouchère Roulette System
  • Parlay Roulette System
  • Paroli
  • Roulette 5, 8 Strategie
  • Roulette Drittel Strategie

Der Richtigkeit halber muss angefügt werden, dass es kein einziges Roulette-System gibt, welches ihnen einen dauerhaften Gewinn garantieren kann. Alle Strategien am Tisch haben ihre Vor- und Nachteile.

Unser Fazit zum Roulette Kesselgucken

Kommen wir zur Eingangsfrage zurück – ist das Roulette Kesselgucken einmalig lukrativ? Unsere Antwort ist „Nein“. Wer mit der Spielweise in einem stationären Casino den Erfolg sucht, braucht jahrelange Roulette Erfahrung. Sie müssen am Tisch bzw. am Kessel auf kleinste Details achten. Nur wer ein Auge, schnelle Auffassungsgabe und eine noch schnellere Reaktion vorweisen kann, wird mit dem Kesselgucken seine gewünschten Gewinne einfahren.

Unser Tipp: Entscheiden Sie sich für ein Online Casino. Sie können in den seriösen Casinos im World Wide Web alle anderen realen Roulette Strategien in die Tat umsetzen und kommen mit Sicherheit schneller zum Gewinn.

FAQs – häufig gestellte Fragen zum Kesselgucken beim Roulette

Abschließend gibt’s für Sie von uns noch kurz und knapp nochmals die wichtigsten Details zum Roulette Kesselgucken im Frage- und Antwortbereich.

Ist das Roulette Kesselgucken eine echte Casino Strategie?

Nein. Mit einer echten Roulette Strategie hat das Kesselgucken im Casino aus unserer Sicht nichts zu tun.

Ist das Roulette Kesselgucken legal?

Wer in der Spielbank auf das Roulette Kesselgucken setzt, bewegt sich in jedem Fall in der Grauzone. Es kann zwar von Betrug gesprochen werden, letztlich nutzen Sie aber nur die Schwachstelle des Casinos bzw. des Roulette-Tisches aus. Mit einer strafrechtlichen Verfolgung müssen Sie nicht rechnen, jedoch mit einer Spielbanken-Sperre.

Funktioniert das Kesselgucken bei  jeder Roulette Variante?

Ja. Theoretisch können Sie bei jeder Roulette Art das Kesselgucken anwenden. Es spielt keine Rolle, ob Sie an einem europäischen, an einem französischen oder an einem amerikanischen Tisch sitzen.

Kann ich online beim Roulette ebenfalls Kesselgucken?

Nein, in den Online Casinos ist Kesselgucken nicht möglich. Unter Abstrichen kann die Spielweise in den Live Casinos versucht werden. Sie lässt sich dort aber nur sehr, sehr schwer wirklich zum Erfolg bringen.

Mit welche Spielstrategie ist das Kesselgucken vergleichbar?

Das Kesselgucken beruht nach unseren Erfahrungen ein wenig auf der Chaos-Theorie. Es werden äußere Gegebenheiten hergenommen, um den Lauf der Kugel vorherzusagen. Es wird immer auf einzelne Ziffern gesetzt. Vergleichbar ist die Spielweise daher mit dem Andrucci Roulette System, welches das Zufallsprinzip anhand der Permanenzen aushebeln will. Andrucci ist für uns die perfekte Online-Alternative für das Kesselgucken.